Organisiert von derVerein Freunde der Musik und Kunst, cas Festival für klassische Musik und Poesie findet jedes Jahr im Frühjahr in Kirchen und Theatern im Süden der Eure statt.

„Dieses Festival ist nun zu einem einzigartigen Markenzeichen in der gesamten Region des Südens der Eure geworden, eine fesselnde Reise für alle Zuschauer mit einer abwechslungsreichen künstlerischen Landschaft, in der sich Musik, Poesie, Gesang, Wort und Geste vermischen ... ein überwältigendes Universum von Emotionen. ” Gérard Gasparian - Künstlerischer Leiter des Festivals

Ein vielseitiges Qualitätsprogramm

Korsische Polyphonien, Opern, Orchester, Liederabende, Gedichte, Konferenzen…. Dieses Festival feiert Musik und Kunst in verschiedenen Formen. Georges Bizet, Beethoven, Chopin, Vivaldi… Die aufgeführten Werke sind manchmal berühmt, klassisch oder zeitgenössisch.

Ob junge Talente, erfahrene Konzertkünstler oder renommierte Schauspieler, die Künstler verbindet die Leidenschaft für die Musik. Die Qualität der Aufführungen wird von einem ständig wachsenden Publikum begrüßt. So folgten seit der Erstausgabe 2008 große Namen wie Claude Bolling, Marie-Christine Barrault, Michel Portal, Macha Méril, Brigitte Fossey, Francis Perrin, Christian Morin und Frédéric Lodéon.

Viele Musiker der jungen Generation wie Vincent Peirani, Guillaume Vincent, Julie Fuchs, Maïlys de Villoutreys, Jean-Paul Gasparian, Louis Rodde, Eric Artz, das Saxophonquartett „Morphing“, haben das Gebiet Südfrankreichs durchquert starten und haben seitdem eine erfolgreiche Karriere begonnen.

© Stadt Verneuil d'Avre und Iton

Musik für alle Zielgruppen

Neben einem reichhaltigen Programm von zehn Konzerten bietet das Festival Eure Poétique et Musicale auch pädagogische Interventionen in Schulen. Professionelle Musiker führen Kinder an ihre Instrumente heran, spielen klassische Musik, Cartoons oder Videospiele.

Einige Konzerte sind einem jungen Publikum gewidmet, wie das Micky Maus-Kinokonzert mit dem Regionalorchester der Basse-Normandie im Jahr 2014 oder das für 2020 geplante Musical-Märchen „Das Land der Bäume“.

Damit Musik für alle zugänglich bleibt und ein Familienpublikum anzieht, hat der Verein freien Eintritt für Kinder unter 16 Jahren eingerichtet.

Ob Musikliebhaber oder Neuling, Liebhaber klassischer Musik oder begierig darauf, andere Welten zu entdecken, das Festival Eure Poétique et Musical steht jedem offen und ist immer freundlich.