Alter: von CP bis Lycée.
Kapazität: 15 bis 60 Personen.
Dauer: 2 Stunden.
Betreuung: Freiwillige des Vereins Les Amis du Donjon.
Preise: 5 € pro Kind unter 12 Jahren. 10 € pro Kind ab 12 Jahren. Kostenlos pro Fahrer und
pro 25 zahlenden Personen eine gratis.
Gültigkeit: vom 15. April bis 15. Oktober.

Der Burghügel ist eine mittelalterliche Wehranlage, die als Vorläufer der Wehrburg gilt. In Avrilly finden wir die Überreste des steinernen Bergfrieds, des Hofes sowie mehrere Mauern, zwei Türme, den befestigten Eingang und 12 Meter tiefe Gräben. Die Domaine d'Avrilly wurde im XNUMX. Jahrhundert von Rollo an . gestiftet
einer seiner Gefährten Bernard der Däne, von dem die Familie Harcourt abstammte. Es wird angenommen, dass der Bergfried von Avrilly um 1377-1378 zerstört wurde, als der König von Frankreich befahl, alle militärischen Befestigungen des Königs von Navarra zu „zerstören“.

• Geführte Besichtigung des Geländes in Kostümen (in Form eines Spiels für die Kleinen)
• Kalligraphie- und Illuminations-Ansatzworkshop (für die Kleinen, Malen, wie eine Illumination).

Für Gymnasiasten besteht die Möglichkeit, Tage zu bestimmten Themen mit Thomas GUERIN, Archäologe, einzurichten.

Freunde des Donjon d'Avrilly
24, Rue des Chênes
27240 Gams (Avrilly)
Tel: 06 - 10 35 – Elisa Maria Waber
donjon.avrilly@gmail.com