Alter: von CE1 bis CM2.
Kapazität: 1 Klasse. 1 Erwachsener für 5 Kinder.
Dauer: 2 Std.
Aufsicht: ein Kulturerbe-Führer des Fremdenverkehrsamtes.
Preise: 3 € / Kind. Mindestpaket von 30 € bei weniger als 10 Kindern.
Kostenlos für Lehrer und Guides.
Gültigkeit: ganzjährig.

Verneuil-sur-Avre wurde um 1120 von Henri 1er Beauclerc, Herzog der Normandie und König von England, Sohn von Wilhelm dem Eroberer, gegründet. Diese Festung war für die Verteidigung der normannischen Grenze gegen das Königreich Frankreich verantwortlich. Die mittelalterliche Stadt wurde damals durch von Wassergräben gesäumte Wälle geschützt, die noch heute das historische Zentrum umgeben. In einem Quiz entdecken die Schüler in Teams auf spielerische Weise die Vergangenheit der Stadt. Ein Kulturerbe-Führer des Fremdenverkehrsamtes begleitet die Schüler in den Gassen von Verneuil. Die Schüler machten sich auf die Suche nach der Identität einer Persönlichkeit, die eine wichtige Rolle in der Geschichte des Baus von La Tour de la Madeleine de Verneuil spielte. Sie suchen auch nach einem versteckten Schatz in der Stadt. Während des gesamten Spaziergangs wird die Aufmerksamkeit der Schüler auf architektonische Details gelenkt, die die Geschichte von Verneuil und das Leben seiner Bewohner im Mittelalter enthüllen. Am Ende des Besuchs werden die Kinder mit der Entdeckung des Schatzes belohnt. Sie erhalten ein Dokument, das die während des Besuchs beschriebenen Elemente zusammenfasst.

Möglichkeit der Kombination mit einer Führung durch den Grauen Turm oder die Abtei St-Nicolas.

Office de Tourisme
129 Place de la Madeleine
27130 Verneuil d'Avre et d'Iton
Tel: 02 - 32 32 – Elisa Maria Waber
accueil@normandie-sud-tourisme.fr
www.normandie-sud-tourisme.fr